*Rezension* Der Knochengarten

Der Knochengarten von Val McDermid

erschienen bei Droemer Knaur

Zum Inhalt

Auf dem Gelände eines ehemaligen katholischen Waisenhauses für Mädchen wird ein grausiger Fund gemacht: Bauarbeiten fördern insgesamt vierzig Skelette zutage, die offenbar über Jahrzehnte unter dem Rasen und dem Nutzgarten vergraben wurden – zu einer Zeit, als Nonnen dort ungestört ihr unerbittliches Regime ausüben konnten. Handelt es sich bei den Toten um Mädchen aus dem Waisenhaus?
Das Major Incident Team aus Yorkshire würde zu gern auf die Erfahrung und untrüglichen Instinkte von Carol Jordan und Profiler Tony Hill zurückgreifen, doch Carol hat gekündigt, und Tony verbüßt eine vierjährige Haftstrafe … Keine guten Voraussetzungen, um die grauenhaften Verbrechen aufzuklären. Was wurde all den jungen Menschen angetan?

(Quelle: Verlag)

Zum Buch

Da es sich bereits um den 11. Teil der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse *SPOILERGEFAHR* hin!

Den ersten Teil der Reihe habe ich bereits vor über 10 Jahren gelesen und es gibt einfach Reihen, die einen jahrelang begleiten. Genauso ist es hier. Ein Wiederlesen mit dem sympathischen Ermittlerduo ist jedes Mal wieder toll. Die größte Spoilergefahr besteht natürlich im privaten Bereich der Protagonisten, die Fälle haben nichts miteinander zu tun. Deshalb würde ich dazu raten, die Bände von Anfang an zu lesen. Erzählt wird die Story in der dritten Person.

Dieser Band schließt fast nahtlos an Band 10 an – zu den vorangegangenen Ereignissen werde ich an dieser Stelle aber nichts sagen und mich lieber bewusst vage halten. Was ich aber sagen kann und möchte: Ich finde Carol und Tony einfach großartig, so unterschiedlich sie auch sind. Auch hier fand ich es wieder sehr interessant, wie gerade Tony an so einen Fall herangeht. Der Job des Profilers ist für mich sehr spannend und zeigt noch einmal eine andere Art des Ermittelns.

Durch die wechselnden Perspektiven und eine relativ hohe Zahl an Figuren, muss der Leser aufmerksam bei der Sache sein. Ein Personenverzeichnis hätte hier nicht schaden können. Ansonsten fand ich den Fall gut und spannend gemacht und am Ende schlüssig aufgeklärt.

Val McDermid hat erneut ihre Kunst des Schreibens unter Beweis gestellt. Sie hat einen interessanten Fall abgeliefert, den ihre Ermittler zu meiner Zufriedenheit lösen konnten. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man kommt schnell in der Geschichte voran. Ich finde Carol Jordan und Tony Hill absolut klasse und bin jedes Mal wieder froh, einen Fall quasi mit ihnen bearbeiten zu können 😉 Der vorliegende Fall wird gelöst und Fragen bleiben natürlich bezüglich der beiden Ermittler – wie immer – bestehen. Ich kann jedem Krimi- und Thrillerfan diese Reihe nur ans Herz legen, denn auch das Setting sucht die Autorin immer wieder gut aus. Empfehlenswert ist es dabei, die Reihe von Anfang an zu lesen, da auch zwischendurch auf Fälle verwiesen wird, die in anderen Büchern bereits bearbeitet wurden und eine Entwicklung unserer Protagonisten über die Jahre hinweg stattfindet.

Die Reihe

Das Lied der Sirenen

Schlussblende

Ein kalter Strom

Tödliche Worte

Schleichendes Gift

Vatermord

Vergeltung

Eiszeit

Schwarzes Netz

Rachgier

Der Knochengarten

Zum Autor

Val McDermid wurde 1955 in der Hafenstadt Kirkcaldy im schottischen Fife geboren. Sie stammt aus einer Bergarbeiterfamilie und ging als erste aus ihrer Familie auf eine Universität, und das gleich in Oxford. Nach dem Studium der Englischen Literatur arbeitete sie zunächst als Dozentin, dann lange als Journalistin bei namhaften britischen Zeitungen. Heute ist sie eine der erfolgreichsten britischen Autorinnen von Thrillern und Kriminalromanen. Ihre Bücher erscheinen weltweit in mehr als vierzig Sprachen. 2010 erhielt sie für ihr Lebenswerk den Diamond Dagger der britischen Crime Writers’ Association, die höchste Auszeichnung für britische Kriminalliteratur. Weltweit haben sich ihre Romane bisher elf Millionen Mal verkauft.

WERBUNG
Nachfolgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

464 Seiten

übersetzt von Ute Brammertz

ISBN 978-3-426-52491-6

Preis: 9,99 Euro

erschienen bei https://www.droemer-knaur.de

Leseprobe https://www.droemer-knaur.de/buch/val-mcdermid-der-knochengarten-9783426524916

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

© Foto: Claudias Bücherhöhle

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag und www.vorablesen.de für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!

Leave a Comment

Visit Us On InstagramVisit Us On TwitterVisit Us On Facebook