*Rezension* Dark Sigils

Dark Sigils – Was die Magie verlangt von Anna Benning

erschienen bei Fischer KJB

Zum Inhalt

Früher existierte Magie nur in Träumen. Sie war eine geheimnisvolle Kraft, die Wunder vollbringt. Aber so ist Magie nicht. Das weiß Rayne besser als jede andere. Wahre Magie ist düster und gefährlich – und dennoch Raynes einzige Chance, in den Armenvierteln Londons zu überleben. Mittels besonderer Artefakte, den Sigils, hat sie gelernt, die blau schimmernde Flüssigkeit zu nutzen … und mit ihr zu kämpfen. Doch als die Magie außer Kontrolle gerät, kann Rayne nur ein einziger Junge helfen. Er herrscht über die mächtigsten Sigils der Welt und stellt sie vor die Wahl: Entweder die Magie in Raynes Adern wird sie töten – oder sie bindet ihr Leben an die Dark Sigils. Für immer.

(Quelle: Verlag)

Zum Buch

Das Cover dieses Jugendbuches sieht mit seiner goldenen Applikation sehr edel aus. In der Kombination mit dem dunklen Blau gefällt es mir sehr gut. Ein farbiger Buchschnitt rundherum ist bei der Erstauflage auch mit dabei. Die Story wird in der ersten Person geschildert und spielt im Jahre 2042. Eine Auflistung der Sigils gibt es mit Erklärung am Ende des Buches.

Rayne war für mich eine tolle Protagonistin. Sie ist mutig, aber lässt diesen Mut nicht überborden, was mir sehr gut gefiel. Ihre Mutter ließ sie im Stich, so dass Rayne in einem Waisenhaus aufwuchs. Dort werden sie und ihre drei Mitbewohner aufs Übelste ausgenutzt. Daher möchte Rayne die Gunst der Stunde nutzen und aus dem Waisenhaus mit ihrer besten Freundin verschwinden. Aber wie es in solchen Geschichten nun mal so ist, erweist sich dieser Plan als nicht all zu einfach und es kommt ganz anders, als Rayne es sich gedacht hat …

Adam gefiel mir ebenso gut wie auch Matt und Celine. Wobei Letztere auch manchmal mit Vorsicht zu genießen ist 😉 Adam ist ein ruhiger Zeitgenosse, der sich nicht in die Karten schauen lässt. Daher kommen auch erst mit der Zeit so einige Dinge ans Licht, die jetzt aber auch nicht zu überraschend für mich waren.

Anna Benning hat mit dem Auftakt ihrer neuen Trilogie wieder ein gigantisches Worldbuilding erschaffen. Dieses war stellenweise für mich schwer oder gar nicht vorstellbar, ist es doch recht komplex gestaltet worden. Ich hatte mir eine leichte Geschichte vorgestellt, die gut vom Alltag ablenkt. Bekommen habe ich eine Story, bei der man ständig aufpassen muss und wirklich bei der Stange bleiben sollte. Das Kopfkino hat bei mir nicht so gut funktioniert – liegt aber sicherlich an anderen Dingen und nicht an der Geschichte der Autorin. Ich fand das Lesen in dieser aufgebauten Welt ziemlich anstrengend. Es geht hier um die Dark Sigils, um Blutlinien und einige Geheimnisse. Es geht um den Unterschied zwischen Menschen, die besser gestellt sind als andere. Die Geschichte ist spannend erzählt und die Figuren sind toll ausgearbeitet worden. Mir hat der Auftakt so weit gut gefallen, auch wenn ich einiges recht kompliziert fand. 

Die Reihe

Dark Sigils – Was die Magie verlangt

Dark Sigils 2 erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2023

Zum Autor

Anna Benning wurde 1988 als jüngstes von drei Kindern geboren. Die Leidenschaft für Geschichten bestimmt seit vielen Jahren ihren Weg: Nach einem Studium der Literaturwissenschaft und Stationen als Buchrezensentin und Aushilfsbuchhändlerin arbeitet sie seit 2013 in einem Verlag. Eines Tages fasste sie sich ein Herz und brachte ihre eigenen Geschichten zu Papier. Mit »Dark Sigils« veröffentlicht sie nach »Vortex« bereits ihre zweite Trilogie.

Weitere Informationen zur Autorin unter www.annabenning.de und auf Instagram und TikTok unter annabenning.books

WERBUNG
Nachfolgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

ab 14 Jahren

496 Seiten

ISBN 978-3-7373-6200-9

Preis: 19 Euro

erschienen bei https://www.fischerverlage.de

Leseprobe https://www.fischerverlage.de/buch/anna-benning-dark-sigils-was-die-magie-verlangt-9783737362009

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

© Foto: Claudias Bücherhöhle

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!

Leave a Comment

Visit Us On InstagramVisit Us On TwitterVisit Us On Facebook